Gesundes Gehirn

Hier beschäftige ich mich mit der Frage: Was braucht das menschliche Gehirn, um sich optimal zu entwickeln und seine volle Leistungsfähigkeit zu erhalten?

  • das gut ernährte Gehirn (Sauerstoff, Nährstoffe, Verfügungung von Hormonen und Neurotransmittern)
  • Wechselwirkungen zwischen Körper und Geist
  • Entspannung und Ruhe, Schlaf, Träume
  • Gedanken als Gehirndoping
  • Intuitionstraining
  • Kreativitätstechniken

Neueste Erkenntnisse der Gehirnforschung, Literaturtipps, Tipps zur Vorbeugung gegen Leistungsverlust, Gehirnabbau , Demenz und Alzheimer finden Sie Hier in regelmäßigen Abständen.

 

05.04.2012

Scharf macht einen klaren Kopf

Essen Sie öfters mal scharf! Chillischoten, Pepperoni und scharfe Paprika enthalten “Capsaicin” und die Tränen, die diese Gewürze uns in die Augen treiben zeigen uns, dass eine durchblutungsfördernde Wirkung eingetreten ist. Die gute Nachricht für unsere Denkfähigkeit: die Gehirndurchblutung wird ebenfalls gefördert. Wenn Sie mal wieder dieses “wattige” Gefühl im Kopf haben und sich so gar nicht mehr konzentrieren können. Ein herzhafter Biss in eine Chilischote und zwei Gläser reinen Wassers wirken Wunder. Sollte der Grund für den Konzentrationsmangel allerdings Müdigkeit sein so hilft eher ein kurzes Nickerchen.

08.03.2012

Omega 3 wichtig für ein gesundes Gehirn

Einer der wichtigsten Nährstoffe für die optimale Versorgung des Gehirns mit hochwertigen Vitalstoffen sind Omega 3 Fettsäuren. Omega 3 und Omega 6 finden sich in idealer Zusammensetzung in Fisch und hochwertigen Speiseölen wie Leinöl und Hanföl. Essen Sie also regelmäßig diese wertvollen Speiseöle und Fisch oder nehmen Sie Fischölkapseln. So tragen Sie wesentlich dazu bei, dass Ihr wichtigstes Körperorgan gesund und leistungsfähig bleibt.

24.02.2012

Gehirn und Haut der Zusammenhang

Viele Untersuchungen haben gezeigt, dass es eine starke Verbindung zwischen dem Allgemeinzustand der Haut und dem Zustand des Gehirns gibt (M.D. Daniel) Deshalb wird die Haut oft als „äußeres Gehirn“ bezeichnet. Wenn Sie also etwas für die Gesundheit Ihres Gehirns tun, wird sich das sichtbar auch nach außen zeigen, indem Haut jünger und gesünder aussieht.  Eine Gesundkur für Ihr Gehirn mittels gehirngerechter Nahrung und Training wirkt also wie ein Facelifting ohne Skalpell und Nebenwirkungen.

Die Empfehlung zu gehirngerechter Nahrung lautet: Essen Sie naturbelassene Nahrungsmittel mit hohem Nährstoffgehalt und niedriger Kalorienzahl in einer für den Verdauungstrakt verfügbaren Form. Das führt automatisch und ohne „Verzichtsgefühl“ zu Ihrem Idealgewicht.

Wenn Sie dasselbe nur über Diäten zu erreichen versuchen, die meist aus kalorienarmen und nährstoffarmen Nahrungs(ersatz)mitteln bestehen, sieht Ihre Haut danach älter, faltiger und schwächer durchblutet aus. Schönheit beginnt also eher im Gehirn. So spielt auch die emotionale Balance dabei eine zentrale Rolle, da die Gesichtsmuskulatur sich entspannt und tiefe Falten  (ohen Botox-Unterspritzung) verschwinden. Sie sparen sich dann auch teure Cremes.

Leave a Comment:

(1) comment

Jack Juni 27, 2013

Wow, das hatte ich nicht im Blick, wie sehr die Ernährung die Gehirnfunktionen beeinflusst!

Antwort
Add Your Reply

Leave a Comment: